Hochzeitspapeterie Teil 3

Mein Blogpost über die individuellen Einladungs – und Dankeskarten hat mich auf die Idee gebracht eine ganze Hochzeitspapeterie in einem Design zusammen zustellen.

Über meine Farbwahl bin ich dann zum Motiv und so auch zur Blumenauswahl gekommen. Ihr seht, irgendwie hängt alles zusammen und fügt sich zu einem gelungenen Gesamtbild.
Das Design meiner Musterpapeterie besteht aus sich wiederholenden Elementen, in den Farben grün und weiß(ich dachte zur „grünen Hochzeit“ passt das ganz gut), und ist relativ dezent gestaltet. Die Gerbera fügten sich gut ins Konzept, als Beispiel für eine passende Blumendeko.

Eure Farbe ist bordeauxrot (der Klassiker in der Hochzeitsdeko) und Eure Blumen sind Rosen – kein Problem, auch dazu habe ich bestimmt eine schöne Idee. Oder Ihr heiratet landlichrustikal in einer Partyscheune – wunderbar. Ich entwerfe gerne Eure ganz individuelle Hochzeitspapeterie.

Mein Muster besteht aus Save the date – und Einladungskarten, Tischkärtchen, Menükarten und aus dem Kirchenhefts. Was fehlt noch? Vielleicht die Sitzordnung? Danksagungskarten? Weitere Vorschläge?

Ich bin Kathrin

Fotografin von ganzem Herzen.

Ich liebe Pferde, wilde Blumenwiesen und Schokolade. Auf meinem Kindle sind mehr als 1000 Bücher und ja, ich habe sie alle gelesen.

Da Achterbahnfahren im Alltag so unpraktisch ist, fahre ich Volvo. Ich fotografiere mit Canon und manchmal zum Spaß mit meiner alten Hasselblad. Ich mag die kleinen Momente der Liebe zwischen meinen Brautpaaren, opulente Blumen und Converse Chucks zum Brautkleid. Und ich liebe es eine Geschichte durch Fotos zu erzählen.

Scroll to Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner